Blogparade – Was mache ich eigentlich beruflich?

 

Willkommen zu meiner ersten Blogparade!

 

Seit einigen Monaten bin ich nun bei Twitter unterwegs und habe dort die vielen tollen Menschen hinter den Blogs kennengelernt und schon lange eine Frage im Kopf, die mich einfach nicht loslässt.

Was machen die ganzen anderen Blogger*innen eigentlich beruflich?

 

Sind es Bürojobs? Gibt es auch Handwerker*innen unter ihnen? Oder ist das Bloggen zum Beruf geworden?

Und genau das will ich von euch wissen!

Erzählt von eurem Job und eurem Arbeitsalltag. Wir vereint ihr eure Arbeit mit Familie, Haushalt und Hobbies? Es gibt bestimmt eine Menge, die wir voneinander lernen können!

Also haut in die Tasten und addet euren Link unten im Inlinkz-Tool. Natürlich könnt ihr auch mitmachen, wenn ihr keinen eigenen Blog habt und/oder anonym bleiben wollt. Schreibt mir einfach und wir werden einen Weg finden.

 

Ich gebe euch bis zum 19.06.2016 30.06.2016 Zeit eure Beiträge einzureichen. Am besten ihr benutzt dazu den Hashtag #workingblogger.

Ich freue mich und bin auf eure Posts gespannt.

19 Kommentare bei „Blogparade – Was mache ich eigentlich beruflich?“

  1. Hallo Florian,

    gute Idee. Habe ja die Theorie, dass die meisten Blogger „irgendwas mit Medien“ machen. Mal schauen, ob das stimmt 😉

    Viele Grüße

    Regine

    1. Danke für deinen Kommentar. So wie ich das mitbekommen habe, ist das nicht der Fall. Mal sehen, wer von uns beiden am Ende recht hat. (:
      LG

    2. Hallo Regine, also ich mache jetzt tatsächlich „irgendwas mit Medien“ 😉 bin gespannt, was die anderen so sagen und habe auch vor, bei Florians Blogparade mitzumachen 😀

  2. Hallo Florian,
    entweder ich stelle mich doof an, oder mit dem Link-Tool funktioniert gerade was nicht.. Jedenfalls klappt es einfach nicht 🙁
    Naja, ich poste es jetzt einfach hier, dann kann ich auch noch kurz dazu sagen, dass ich das Thema wohl leider ein wenig verfehlt habe und es jetzt mehr darum geht, welchen Weg ich zurück gelegt habe. Ich hoffe das passt auch, am Ende geht es auch noch darum, was ich jetzt überhaupt mache und was ich in Zukunft noch so vor habe 🙂

    Hier mein Beitrag:
    https://www.faminino.de/was-mache-ich-eigentlich-beruflich-blogparade/

    Vielen Dank für den tollen Impuls und beste Grüße
    Nele

    1. Hallo Nele,
      ich habe deinen Link hinzugefügt.
      Es ist definitv nicht am Thema vorbei und echt interessant, welcher Weg schon hinter dir liegt. Ich hoffe für dich, dass das mit der Teilzeitstelle klappt!
      Vielen dank für deinen Beitrag und liebe Grüße

      Florian (:

      1. Danke dir! Ich hoffe auch das es klappt und wenn nicht, hat es bestimmt einen Grund 😉
        Und danke auch für das Eintragen oben

        Liebe Grüße zurück
        Nele

  3. […] Hier ist mein Beitrag zur Blogparade von Großstadtküste.de […]

  4. […] Beitrag ist Teil der Blogparade über #workingblogger von Florian von der Großstadtküste. Das habe ich gerne als Anlass genommen um bei meiner ersten Blogparade […]

  5. interessante Theorie – (alle) Blogger arbeiten im Medienbereich?! Ich habe zunächst in der Altenpflege geschafft, mittlerweile bin ich Azubi in der IT =) wenn man Programmiersprachen und Co. als Medium bezeichnet, trifft dies also auf mich zu.
    Andererseits kenne ich auch zahlreiche Blogger, die in einem ganz anderen Bereich arbeiten – z.B. Kindergarten, Friseur…
    Du darfst mich gerne verlinken, werde aber keinen separaten Post darüber veröffentlichen.
    Lass mir doch einen Link zum Post zukommen =)
    lg

  6. Und was machst du beruflich? – Das Leben ist ein Spiel sagt: Antworten

    […] ihr euch auch schon mal gefragt, was die ganzen Blogger eigentlich beruflich machen? Florian von der Großstadtküste interessiert das jedenfalls sehr und dazu eine Blogparade gestartet. Aus einigen Beiträgen hier ist ja schon ersichtlich, was ich beruflich mache. Diese Blogparade […]

  7. Blogparade Was machst Du eigentlich beruflich | Mamis Blog sagt: Antworten

    […] Bei Florian vom Großstadtküste-Blog gibt es eine Blogparade, in der er fragt, was die Elternblogger eigentlich so beruflich machen. […]

  8. Lieber Florian
    danke schön, dass Du Deine Blogparade verlängert hast. Ich habe es geschafft, meinen Artikel fertigzustellen: http://www.mamis-blog.de/2016/06/22/blogparade-was-machst-du-eigentlich-beruflich/
    Wäre schön, wenn du ihn noch in die Link-Liste aufnehmen kannst.
    Auf die Zusammenfassung freue ich mich.
    Danke Dir und viel Spaß beim Lesen und Zusammenfassen,
    Renate

  9. Oh, ja, hm, kann man noch einsteigen und bis 30.6. einen Blogpost erstellen? Ich mache tatsächlich „irgendwas mit Medien“. Ich bin freie Journalistin und Texterin. 😉

    LG Anja von Luna Sonne

    1. Ja natürlich kannst du das! (: Hau in die Tasten. Ich bin echt gespannt was man so im Bereich Medien wirklich macht.

  10. […] Idee von Florian /Großstadküste über unsere Berufe zu schreiben, ist eine schöne Abwechslung und auch nochmal eine […]

  11. […] Zeit für meine Blogs bleibt mir einfach nicht. Und genau darum geht es auch in der Blogparade: »Was mache ich eigentlich beruflich?« von Großstadtküste. Denn, wenn ich etwas schon öfter erwähnt habe, dann dass ich berufstätig […]

  12. Blogparade - Was mache ich eigentlich beruflich - DADMAN sagt: Antworten

    […] Hui, eine Blogparade mit einem passenden Thema zum Blogstart. Was macht der Typ, der sich hier im Internet verewgit, eigentlich den Tag über? Grossstadtküste fragte nach… […]

  13. Was mache ich eigentlich beruflich - Blogparade - Faminino sagt: Antworten

    […] von Großstadtküste hat aufgerufen zur Blogparade. Thema: Was machen Blogger eigentlich beruflich. Da ich schon länger etwas ausführlicher zu […]

Schreibe einen Kommentar