Meine Brille ist kaputt und Stress bei Kleiderkreisel – Meine Scheiß-Momente der letzten beiden Wochen

 

Die lieben Menschen von Rubbelbatz erzählen uns jede Woche von ihren Scheiß-Momenten der vergangenen 7 Tage. Ich bin seit dem immer gut bei weggekommen und konnte keinen Artikel beisteuern, aber wie das Schicksal es so will, kaum passiert bei den dreien nichts, passiert bei mir umso mehr. Was mir in den letzten 14 Tage so passiert ist, gibt es hier:

Es begann an einem Sonntag Nachmittag als ich mir bei Kleiderkreisel (KK) das erste mal ein paar Schuhe kaufte. Der Verkäufer war freundlich und fragte, ob wir das nicht außerhalb von KK machen könnten, da er die 5% Gebühr nicht zahlen wollte. Da mir aber der Käuferschutz von KK wichtig ist, sagte ich ihm, dass ich auch die 5% mehr bezahle und wir es über die Plattform machen. Er willigte ein und ich überwies ihm die 52€.

Als ich Montag in der Stadt unterwegs war, meldete sich der Verkäufer erneut bei mir mit der Bemerkung, dass die 52€ nicht für einen versicherten Versand reichen würden.

Das fand ich schon mal doof und rechnete nach. 45€+5%=47,25€ plus die 4,55€ versicherten Versand ergeben 51,80€ und sind somit sogar weniger als die von mir gezahlten 52€.

Er antwortete darauf, dass der versicherte Versand bei der Post 6,99€ beträgt und nicht 4,55€ es ihm jetzt aber auch egal sei und er die Schuhe losschicke, da ich das Geld schon überwiesen habe.

Ich war pissig. Was kann ich denn dafür, wenn er zu doof ist, um den richtigen Versandwert anzugeben?

Die Objekte der Begierde

Wenigstens kamen die Schuhe dann doch an und der Typ hat hoffentlich etwas daraus gelernt.

Mein zweiter Scheiß-Moment passierte Vorgestern.

Die Möwenmama war gerade dabei Badewasser für sich und Marte einzulassen. Ich stand am Wickeltisch und bespaßte die Kleine als ich meine Brille ablegte, um meinen Pullover auszuziehen. Beim wieder aufsetzen brach sie dann entzwei. Richtig schön Scheiße. Zum Glück bin ich Kurzsichtig und komme im Alltag zur Not auch ohne Brille zurecht. Zum Glück war die Brille damals günstig. Zum Glück war es nur meine Zweitbrille und ich habe jetzt noch eine. Scheiße ist es, da es meine Lieblingsbrille war. Sie sah gut aus, war klein und rutschte mir immer von der Nase. Ich werde sie vermissen. Lebe wohl geliebte Brille.

Ich hoffe, das waren genug Scheiß-Momente für die nächsten Wochen und gebe gerne wieder an Familie Rubbelbatz ab.

Ahoi,

euer Florian ⚓

About Florian

Florian, 25 Jahre jung und Vater des Möwenbabys. Zusammen mit der Möwenmama versucht er, den Alltag mit Studium und Kind nicht ins Chaos stürzen zu lassen.

2 comments on “Meine Brille ist kaputt und Stress bei Kleiderkreisel – Meine Scheiß-Momente der letzten beiden Wochen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*