gefüllte Paprika ⚓ vegan

Hallo liebe Leudde,
heute gibt es zur Abwechslung mal ein Rezept für 4 gefüllte Paprikas.

Als erstes die Zutaten:
4 Paprikas
1 Möhre
eine Hand voll Kirschtomaten
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
1 Block geräucherter Tofu
1 Block Tofu
halbe kleine Dose Mais
halbe Dose Kidneybohnen
eine Dose passierte Tomaten
Basilikum
Salz, Pfeffer, Paprika zum abschmecken

Zuerst habe ich die Paprikas geköpft und ausgehöhlt.

Dann habe ich die Möhre, die Tomaten, die Zwiebel, und den Knoblauch klein geschnitten und alles auf einem Teller gesammelt.

Jetzt kommt der Tofu in die Pfanne, wird mit Paprikapulver gewürzt und knusprig angebraten.

Nun das gewürfelte Gemüse, den Mais und die Kidneybohnen dazu und alles ein paar Minuten in der Pfanne weiter braten.

Ich habe noch etwas passierte Tomaten dazu getan, damit die Füllung nicht zu trocken wird.
Danach nochmal mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Basilikum abschmecken und in die Paprikas füllen.

Svea hat dann noch Hefeschmelz angerührt und auf den Paprikas verteilt. Danach kam alles für ca. 20min bei 200°C auf mittlerer Schiene in den Ofen.

Währenddessen kann der Reis gekocht und aus der übrigen Füllung mit dem Rest der passierten Tomaten eine Sauce gezaubert und alles schön angerichtet werden.

Es hat uns sehr geschmeckt und heute gab es das ganze noch einmal, weil eine Paprika mit Reis und Sauce komplett satt macht.

Ich hoffe, ihr findet es auch so lecker wie wir und ich würde mich über Berichte von euch freuen.

Ahoi,
euer Florian ⚓

About Florian

Florian, 25 Jahre jung und Vater des Möwenbabys. Zusammen mit der Möwenmama versucht er, den Alltag mit Studium und Kind nicht ins Chaos stürzen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*