Ein etwas unlogischer Text über den heutigen Samstag.

Heute ist wieder einmal Samstag. Ein Samstag wie jeder andere in den letzten Wochen. Ein Samstag, an dem ich gefühlt nichts geschafft habe.

Ich zeig euch mal was hier bisher passiert ist:

8.30 Uhr

Die Kleine schläft unruhig, da ihr zu warm ist. Ich nehme sie hoch, gehe mit ihr ins Wohnzimmer, ziehe den Schlafsack aus und wir schlafen noch zwei Stunden auf der Couch.

10.30 Uhr

Das Baby ist wach. Wir kuscheln noch eine Weile bis ich ihr die Windel abnehme und wir ins Bad gehen, damit ich sie abhalten kann. Danach geht es zurück zum Wickeltisch. Sie bekommt eine neue Windel und ich lege sie unter den Spielbogen, damit ich mich fertig machen kann.

11.00 Uhr

Das Möwenbaby spielt auf dem Boden und ich sitze neben ihr und lege Wäsche zusammen. Nachdem ich fertig bin, schmeiße ich eine neue Maschine an und wir gehen in die Küche.

11.30 Uhr

Ich rühre den Teig für die Brötchen an und schiebe diese dann in den Ofen. Die Kleine sitzt neben mir im Hochstuhl und schmeißt die ganze Zeit ihr Spielzeug herunter. Eigentlich könnte ich neben dem Stuhl sitzen bleiben, aber ich wasche lieber ein wenig ab.

12.30 Uhr

Die Möwenmama ist wach und konnte endlich mal wieder ein paar Stunden in Ruhe schlafen. Die Brötchen sind fertig, ich schneide sie auf und mache das Frühstück fertig.

13.30 Uhr

Das Möwenbaby trinkt noch etwas Muttermilch, bevor ich es in die Trage nehme und wir noch schnell einkaufen fahren.

14.58 Uhr

Wir sind wieder zu Hause und in 8 Minuten fährt mein Bus zur Arbeit.

15.11 Uhr

Ich habe natürlich den Bus verpasst und schreibe diesen Post hier.

16-21Uhr

Ich muss arbeiten.

22.00 Uhr

Ich bin endlich zu Hause.

24.00 Uhr

Das Baby schläft, die Mama liegt auch im Bett. Ich schaue mir 1-2 Videos an und checke die sozialen Netzwerke und werde dann ebenfalls ins Bett.

Das ganze schaut nach ganz viel aus aber ich habe das Gefühl, dass ich nichts geschafft habe und nichts wirklich von diesem Samstag hatte.

Habt ihr auch solche Tage? Was macht ihr, wenn ihr so gut wie keine Zeit, aber ganz viel zu tun habt?

Ich bin froh, dass wir das nächste Wochenende mal Urlaub machen und ich nicht arbeiten muss. Dazu sollte das Wochenende doch da sein oder nicht?

About Florian

Florian, 25 Jahre jung und Vater des Möwenbabys. Zusammen mit der Möwenmama versucht er, den Alltag mit Studium und Kind nicht ins Chaos stürzen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*