Baby, so kann das nicht weitergehen!

Du kleine Maus ist jetzt schon über 3 Monate alt und du wirst langsamer mobiler und neugieriger. Es reicht dir nicht mehr, einfach unter deinem Spielebogen zu liegen oder auf dem Bauch liegend Dinge anzuschauen.
Du willst sie greifen und in deinen Mund stecken und vor allem willst du alles sehen. Einfach alles. Doch das ist nicht möglich, wenn du nur auf dem Bauch oder Rücken liegst und da kommen deine Eltern ins Spiel. Sie sollen dich die ganze Zeit tragen. Das besondere dabei: Weder im Tragetuch noch in der Tragehilfe bist du damit zufrieden. Nur auf dem Arm ist es das Wahre.

Warum?

Das wissen wir nicht und wir werden es auch nie herausfinden. Was wir jedoch schon wissen ist, dass du langsam zu schwer wirst. Die Zeit, um unsere Muskeln im Fitnesscenter zu stählern, damit du für uns so leicht wirst wie eine Packung Mehl, haben wir nicht. Auch das Warten auf den Moment, an dem du sitzen kannst, dauert zu lange. Also entweder gewöhnen wir dich an das Tragetuch oder unsere Arme müssen dich weiterhin stundenlang durch die Wohnung tragen, um deine Neugier zu stillen. Du wirst uns weiterhin fröhlich dabei vollsabbern und wir unsere Arme anspannen und hoffen, dass du einschläfst bevor wir diese verlieren.

About Florian

Florian, 25 Jahre jung und Vater des Möwenbabys. Zusammen mit der Möwenmama versucht er, den Alltag mit Studium und Kind nicht ins Chaos stürzen zu lassen.

1 comment on “Baby, so kann das nicht weitergehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*