Alltagsmist ⚓

Es ist endlich wieder Sonntag. Der Tag in der Woche, den wir aktiv nutzen, um einfach mal ausschlafen zu können und nichts zu tun.

Momentan ist bei uns viel los. Ich muss wieder in die Hochschule und Svea ist auf einer Maßnahme, dadurch sehen wir uns fast den ganzen Tag nicht und sind abends erschöpft wodurch das Miteinander ziemlich auf der Strecke bleibt.
Was aber besonders doof dabei ist, dass Svea Donnerstag bei der Feindiagnostik war und ich nicht dabei sein konnte, da ich arbeiten musste.  Auch zum nächsten Ultraschalltermin kann ich nicht mit, weil ich Unterricht habe. Das demotiviert schon ganz schön.
Aber unsere Kleine macht das alles wieder gut.
Sie ist Kern gesund, sehr aktiv und definitiv ein Mädchen. (Wir haben jetzt ein Beweisbild!)
Immer öfter kann ich ihre Tritte spüren und das macht mich glücklich. Ich hätte nie gedacht, dass man für ein Baby solch Gefühle entwickeln kann, aber jedes mal, wenn ich an Smartie denke, könnte ich vor Glück weinen.

Wie schaut es sonst bei uns aus?
Wir sind immer noch auf der Suche nach einer Wohnung. Jeder weiß, dass es schwer ist, eine geeignete Wohnung in Berlin zu finden. Noch schwerer wird es, wenn die Miete vom Amt übernommen wird. Wir bleiben aber stark und bestimmt haben wir bald unser Refugium für unsere kleine Familie.
Außerdem besitzen wir jetzt auch schon eine Wickelunterlage und auch die Trage von Ergobaby. (Danke nochmal für den Input, aber wir haben noch etwas recherchiert und sind bei unserer Entscheidung geblieben.)
Svea hat auch wieder fleißig bei H&M bestellt, aber ich komme zur Zeit einfach nicht dazu, es euch hier zu zeigen.

Wie einige bei Instagram gesehen haben, ging es gestern mal wieder zu Ikea. Wir wollten die veganen Gemüsebällchen probieren und einen Bilderrahmen für das 3D-Bild von der Feindiagnostik kaufen. Das Essen war ganz gut und wir werden es bestimmt noch des öfteren kaufen wenn wir mit leeren Magen im blau-gelben Riesen landen.
Abends ging es dann mal wieder zu einem Konzert und Smartie scheint es auch gefallen zu haben, da sie sehr aktiv war.

Bauchvergleich

Wir werden jetzt mal weiter entspannen.
Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die kommende Woche.
Schaut mal bei Facebook und Instagram vorbei!

Ahoi,
euer Florian ⚓

About Florian

Florian, 25 Jahre jung und Vater des Möwenbabys. Zusammen mit der Möwenmama versucht er, den Alltag mit Studium und Kind nicht ins Chaos stürzen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*